Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

21.04.2009

1. Beschlussfassung über den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung 2009 nebst Anlagen.

Der Haushalt und die Haushaltssatzung wurden einstimmig beschlossen.


2. Beschlussfassung über den Finanzplan der Jahre 2008 bis 2012

Der Finanzplan wurde ebenfalls einstimmig beschlossen.


3. Bauanträge
- MK-Wohn- und Gewerbebau GmbH, Biberbach - Neubau eines Fachmarktgeschäftsgebäudes mit PKW-Stellplätzen an der Ettaler Straße
(Teilfläche des Grundstücks FL. - Nr. 121/18)

- ISARKIES Wohn- und Gewerbegrund GmbH & Co KG, Unterwattenbach - Neubau eines Fachmarktgeschäftsgebäudes mit PKW-Stellplätzen an der Ettaler Straße
(Teilfläche des Grundstücks FL. - Nr. 121/18)

- ISARKIES Wohn- und Gewerbegrund GmbH & Co KG, Unterwattenbach - Neubau eines Fachmarktgeschäftsgebäudes mit PKW-Stellplätzen an der Ettaler Straße
(Teilfläche des Grundstücks FL. - Nr. 117, 117/1 und 121/18)

Alle drei Bauanträge wurden beschlossen.

- Business for Textil GmbH, Nagold - Einrichtung von Werbeanlagen am Gebäude Hauptstr. 2

Die Werbeanlage, die sich an der Giebelseite des Hauses befindet muß abgenommen werden und darf nur in kleinerer Ausführung wieder angebracht werden.


- Daller Tracht, Seehausen - Nutzung des bestehenden Gebäudes Münchner Str. 10d als Verkaufsstätte

Die Nutzungsänderung wurde wieder nicht eingereicht!!!!

4. Bauvorbescheids-Antrag der Eheleute Josef u. Agathe Thier, Oberau, zur Errichtung von zwei weiteren Wohngebäuden auf dem Anwesen Loisachauenstr. 2, 2a und 2b

Dem Bauvorbescheids-Antrag wurde stattgegeben.

5. Planfeststellungsverfahren betreffend die Straßenbaumaßnahme B 2 neu Eschenlohe - Garmisch - Partenkirchen im Abschnitt Oberau - Nord bis Ronetsbach; Stellungnahme der Gemeinde Oberau im Anhörungsverfahren

Von seiten der Gemeinde gab es keine Einwände im Planfeststellungsverfahren!!!!

6. Hochwasserschutzmaßnahme Gießenbach;
Beratung über den Bepflanzungsvorschlag des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim für den Gewässerabschnitt nördlich der Alten Ettaler Straße

Der Bepflanzungsvorschlag wurde angenommen, nur das Pfaffenhütchen wurde aus dem Vorschlag herausgenommen, weil sie leicht giftig ist.

7. Antrag des Tierschutzvereins Garmisch-Partenkirchen e.V. auf Aufstellung von Altkleider-Container im Ortsbereich

Der Antrag fand im Gemeinderat keine Zustimmung und wurde abgelehnt.

8. Bekanntgaben