Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

08.12.2009

 1. Bauanträge

  Andreas Achmüller, München - Aufstellung eines Zeltes am Skilift als Witterungsschutz für Skischüler, Alte Ettaler Str. 31a

Da das Landratsamt für die Aufstellung des Zeltes jetzt doch eine Genehmigung braucht wurde der Aufbau im nachhinein vom Gemeinderat genehmigt.


  Sebastian Anton, Oberau - Errichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Bergstr. 6

Der Bauantrag wurde genehmigt.


  Victors Bau + Wert AG, Saarbrücken - Errichtung von vier Nottreppenhausüberdachungen im Dachgeschoss der Seniorenresidenz Oberau, Loisachauenstr. 5

Der Bauantrag wurde genehmigt.


  Irene Switalski, Murnau - teilweise Nutzung des Bürogebäudes zu Wohnzwecken (Nutzungsänderung), Alte Ettaler Str. 12a

Da im Gebäude zwei Firmen untergebracht sind wurden zwei Betriebswohnungen genehmigt.


  Josef Bobinger, Oberau - Nutzung von Garagen als Werkstattbereich, Werdenfelser Str. 3a

Die Nutzungsänderung wurde genehmigt.


 2. Antrag von Frau Margarete Huber, Oberau, auf Erteilung einer isolierten Abweichung von den Bestimmungen der Ortsgestaltungssatzung zur Errichtung einer Garage mit Carport, Triftstr. 20

Die Garage und das Carport wurde genehmigt, allerdings muss der Raum zwischen Straße und Garagentor 5m statt den gewünschten 3 m haben.


3. Bauleitplanung;

2. Änderung des Flächennutzungsplans (Bereich südlich der Alten Ettaler Straße); Billigung des Planentwurfes zur Auslegung im Verfahren nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB (frühzeitige Bürger- und Trägerbeteiligung)

Da die Wiederherstellung des alten Status gewünscht wurde, hat man den Bereich südlich der Alten Ettaler Straße (gleich neben der Bergwacht) wieder in den alten Status versetzt.


4. Beratung über die Änderung der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer

Die Grund- und Gewerbesteuer wurden nicht angehoben.

Grundsteuer A 295%v.H.
Grundsteuer B 295%v.H.
Gewerbesteuer 300%v.H.

Die Grundsteuer ist seit 1992 unverändert und hat durch die Inflation seitdem an Wert verloren.


Der Landkreisdurchschnitt beträgt für die:
Grundsteuer A 366%v.H.
Grundsteuer B 363%v.H.
Gewerbesteuer 333%v.H.


5. Bekanntgaben

Die Schützengesellschaft bedankt sich für gelungene Veranstaltung zu Ehren unseres Europaschützen Herrn Dietsch.


Vollzogene Beschlüsse:


-Die Erweiterung der Weihnachtsbeleuchtung

-Absenkung der Bordsteinkante an der Ampel bei der B23